Longieren

Beim Longieren lernt der Hund, um einen Kreis herum zu laufen, während ihr den Vierbeiner aus der Mitte leitet. Dabei werden verschiedene Dinge wie beispielsweise Richtungs- und Tempowechsel geübt.

Longieren ist prima, um den Hund körperlich und geistig auszulasten. Das Tolle am Longieren ist zudem, dass wirklich jeder Hund mitmachen kann. Egal ob jung, alt, groß, klein - jeder kann es lernen und Spaß daran haben. Longieren stärkt die Verbindung zwischen euch und eurem Hund und verbessert die Kommunikation .Für den Menschen ist es oft eine ganz neue Herausforderung, mit dem Hund mal nicht aus nächster Nähe zusammenzuarbeiten, sondern Distanz aufzubauen. Beim Longieren lernt ihr viel über eure eigene Körpersprache, sowie deren gezieltes Einsetzen. Dabei sind die Menschen oft erstaunt und begeistert darüber, wie fein der Hund uns lesen kann und sogar aus der Entfernung klare Reaktionen hervorgerufen werden können. Es ist eine tolle Erfahrung, das menschliche "Sprachchaos" mal beiseite zu lassen und auf natürliche Weise mit dem Hund zu kommunizieren. Wir bieten regelmäßig Anfängerkurse mit sechs Terminen an. Im Anschluss kann man an der offenen Longierstunde teilnehmen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Caredis Hundeschule